Infrarot Heizstrahler für Wohnmobile – punktgenaue Wärme für unterwegs

Infrarotheizstrahler für Wohnmobile

Wer oft campen geht und sein Wohnmobil auch in kühleren Regionen oder in den kälteren Jahreszeiten nutzt, weiß eine zuverlässige Heizung zu schätzen. Viele Camper greifen in diesem Fall auf die fest installierte Standheizung im Wohnmobil zurück.


Kostenlose Beratung für Infrarot Heizstrahler
✓ Du bist auf der Suche nach einem Heizstrahler und weißt nicht welcher der richtige für Dich ist?
 Vereinbare jetzt ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch!
>> Jetzt Termin finden! <<

Eine häufig genutzte Alternative sind auch elektrische Heizlüfter. Dabei wäre eine elektrische Infrarotheizung eine weit bessere Heizungsvariante. Die Infrarotgeräte sind nicht nur besonders effizient, gerade im Wohnmobil spielen sie alle ihre Vorzüge perfekt aus.

In einem Wohnmobil kann es schnell vorkommen, dass der Raum überheizt wird. Außerdem steht für die Heizgeräte nur sehr wenig Platz zur Verfügung. Folglich werden zum Beheizen eines Wohnmobils Lösungen benötigt, die wenig Platz erfordern, optimal auf den begrenzten Raum ausgerichtet und zugleich flexibel einsetzbar sind.

Angenehme Raumluft auch für Allergiker

Heizlüfter oder ins Wohnmobil integrierte Heizsysteme erzeugen eine warme Luftströmung, die im Innenraum verteilt wird. Auf diese Weise wird die Raumluft erwärmt. Das ist sicherlich in den ersten Minuten noch angenehm, wenn die warme Luft zirkuliert. Allerdings hat diese Art zu heizen auch Nachteile.

Infrarotheizung

Infrarotheizung

Zum einen wird die Luft durch die permanente Strömung häufig sehr trocken und der Raum kann schnell überhitzen.

Zum anderen kann die Raumluft schnell abgestanden wirken. Der Aufenthalt im Wohnmobil wird dadurch alles andere als gemütlich.

Heizen Camper ihr mobiles Heim jedoch mit einer Infrarotheizung, verhindern sie sowohl überhitzte Räume als auch ein schlechtes Raumklima. Denn die Strahlungswärme der IR-Heizung benötigt die Raumluft als Transportmedium nicht. Diese Heizgeräte erwärmen Festkörper.

Sitzen wir also im Strahlungsbereich, wird es uns sofort warm, ohne dass dafür die Umgebungsluft warm sein muss. Somit können wir auch im Wohnmobil angenehm durchatmen, ohne frieren zu müssen.

Da mit der IR-Heizung weniger Luftverwirbelungen entstehen, ist diese Heizungsform auch für campende Allergiker bestens geeignet.

Einfache Stromversorgung am Campingplatz

Ist eine IR-Heizung als Spiegel- oder Wandheizung im Wohnmobil montiert, wird diese einfach an das Stromnetz auf dem Campingplatz angeschlossen. Diese Lösung ist weitaus praktischer als die Miete von Gasflaschen für gasbetriebene Heizgeräte. Ebenso wird die Autobatterie geschont, die für manche Heizlüfter in Anspruch genommen wird.

Auch beim Verbrauch hat die IR-Heizung Vorteile. Geht man von zwei Heizgeräten à 200 Watt Leistung aus, die ein mittelgroßes Wohnmobil an kalten Stellplätzen über den Zeitraum von 8 Stunden pro Tag erwärmen sollen, ergibt sich folgender Stromverbrauch:

  • 2 x 0,2 kw/h x 8 h = 3,2 kW

Wenn man nun die Stromkosten auf dem Campingplatz mit 50 Cent/kW/h ansetzt, ergeben sich Stromkosten von knapp 4 EUR pro Tag. Bei einem Aufenthalt von 14 Tagen auf einem Campingplatz bei täglichem Betrieb von 8 Stunden würden die Heizkosten bei diesem Beispiel weniger als 60 Euro betragen.

Das Gute daran: Wird die Heizung nicht benötigt, wird sie einfach ausgeschaltet und es wird kein weiterer Strom verbraucht.

Platzsparende Montage oder Aufstellung

Ein Infrarotpanel ist sehr flach. Diese Eigenschaft macht die Infrarotstrahler ebenfalls zum perfekten Heizgerät im Wohnmobil. Einmal eingebaut, nimmt die Heizung kaum Platz weg. Zugleich sorgen diese Heizelemente für punktgenaue Wärme, ohne dass Energie verschenkt wird. Sitzen Sie zum Beispiel abends gemütlich am Tisch, und die IR-Heizung ist in Form einer Wandheizung darüber oder hinter Ihnen montiert, genießen Sie nicht nur Ihr Essen, sondern auch punktgenaue Wärme.

Diese Wärme ist außerdem sofort verfügbar, sobald Sie das Gerät anschalten. Somit ist die IR-Heizung im Wohnmobil auch für skifahrende Wintercamper perfekt geeignet. Kommen Sie von der Skipiste, können Sie es sich mit einem Knopfdruck sofort gemütlich warm machen.

Die Vorteile einer IR-Heizung im Wohnmobil zusammengefasst:

Wohnmobil-Heizstrahler

Wohnmobil-Heizstrahler

  • keine abgestandene Luft durch zu warme Heizungsluft
  • punktgenaue Wärme, dort wo sie gebraucht wird
  • geringer Stromverbrauch
  • „unsichtbare“ Installation
  • platzsparendes Heizgerät
  • ideal fürs Wintercamping
  • für ein warmes, mobiles „Zuhause“ auch an kühlen Sommerabenden
  • ideal für campende Allergiker geeignet

Fazit:

Beim Camping denken viele Menschen nicht zuerst an die Heizung. Doch wer vorhat, auch im Winter zu campen und in kühlen Nächten nicht frieren möchte, sollte über eine Infrarotheizung im Wohnmobil nachdenken. Die praktischen Geräte sind mit all ihren Eigenschaften wie fürs Campen gemacht.


Kostenlose Beratung für Infrarot Heizstrahler
✓ Du bist auf der Suche nach einem Heizstrahler und weißt nicht welcher der richtige für Dich ist?
 Vereinbare jetzt ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch!
>> Jetzt Termin finden! <<

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.